Weihnachtsgrüße von der Couch

deep read_best time of the year

Es ist so weit! Ab heute beginnt die meiner Meinung nach schönste Woche des Jahres! Denn zwischen Heiligabend und Neujahr scheint die Welt für einen kurzen Moment still zu stehen. Endlich, endlich finde ich ganz ohne schlechtes Gewissen die Zeit und Muse einfach mal nichts zu tun. Auch wenn sich das „Komm, wir bauen uns eine Winterhöhle“-Gefühl bei Temperaturen um die 15 Grad nicht so wirklich einstellen will. Meine Weihnachtsdeko ist auch schon ganz verwirrt und fängt an Blätter auszutreiben.

deep read_weihnachtskugel

Dennoch sieht mein Plan für die nächsten Tage wie folgt aus: Die Wohnung so wenig wie möglich verlassen, in meiner Weihnachtsbuxe auf der Couch abhängen und die Eichhörnchen beobachten wie sie auf dem Balkon Schabernack treiben, selbst gemachte Mandelsplitter essen, die zweite Staffel „Fargo“ schauen und natürlich – lesen! Hier liegen schon einige Bücher aus den Frühjahrsprogrammen rum, bei denen ich nicht weiß, ob ich schon einen Blick riskieren soll oder damit lieber noch warte, bis sie auch besprochen werden können …

Liebe Verlage, an dieser Stelle möchte ich einmal anmerken, dass es gar nicht schlau von euch ist, fast alle Neuerscheinungen gleichzeitig im März rauszuhauen. Ja, ja, ich weiß, da ist Buchmesse, aber viele kleine literarische Perlen gehen dadurch verloren. Alle stürzen sich erst mal auf die großen Namen, die halt besprochen werden müssen – danach fallen viele Newcomer und unbekanntere Titel unter den Tisch, weil – das ist leider so – sie für die mediale Berichterstattung nicht mehr aktuell genug sind. Ihr könntet viel mehr Aufmerksamkeit für einige Herzensprojekte generieren, wenn ihr die Erscheinungstermine besser über die Monate verteilen würdet. Jedes Jahr im Dezember, Januar und Februar ist es wie das Warten auf Weihnachten und dann, wenn alle Gaben gleichzeitig unterm Baum liegen, weiß man gar nicht, wo man anfangen soll auszupacken. Habt ihr ein Glück, dass es Blogs gibt, denen es egal ist, ob die Bücher, die sie empfehlen, eine Woche oder ein Jahr alt sind!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein paar kuschelige Lesetage, lasst es euch gut gehen!

deep read_eichhörnchen

Advertisements

6 Kommentare zu “Weihnachtsgrüße von der Couch

    • Dasselbe wünsche ich dir auch, liebe Claudia! Und dass immer genug Nussvorrat da ist, dafür sorgt mein Mann schon: Der wünschst sich nämlich zahme Eichhörnchen zu Weihnachten ; -)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s