Wer ich bin

IMG_9948

Welcome! Ich bin Karo, Kind der Achtziger und des Ruhrpotts. Ich habe Germanistik und Komparatistik an der Ruhr-Universität Bochum studiert und arbeite leidenschaftlich gerne als freie Journalistin und Texterin. Sechs Jahre lang habe ich bei 1LIVE, der Jugendwelle des Westdeutschen Rundfunks, neue Bücher und Comics vorgestellt. Seit September 2012 tobe ich mich zusätzlich auf diesem Blog an dem vielen schönen und schlechten Lesestoff aus, den ich zwischen die Finger kriege.

Lesen ist für mich eine Lebenseinstellung. Wenn ich mal alt bin und lila Haare habe, möchte ich ein Bibliothekszimmer besitzen, so wie Sherlock Holmes eines in der Baker Street 221b hatte: Mit Kamin, Ohrensessel, antiquem Globus und – ganz wichtig – Tiffany-Lampen. Wenn es irgendwann so weit ist, werde ich natürlich stilecht anfangen, Pfeife zu rauchen und Earl Grey zu trinken. Bis dahin bleiben meine Lieblingsleseorte mein Bett, wenn es draußen stürmt und schneit, und das Meer, wenn die Sonne scheint und der Himmel blau ist.

deep read auf anderen Blogs:

[Geschichtenerzähler #13] Karoline, die Bücherfrau im Radio

@bout… Karo – Die Literaturwissenschaftlerin on air

17 Kommentare zu “Wer ich bin

  1. Ich musste das Foto eben erst einmal vergrößern. Mein erster Eindruck war… „warum nur hat sie so schmutzige Füße?“ – jetzt ist alles klar…;-)))

  2. Genauso ein Zimmer wünsche ich mir auch!! Meine Freunde können es schon nicht mehr hören!! Aber bis es soweit ist, muss ich noch fleißig weiter lesen!!
    Liebste Grüße

    • *hihi* bei mir scheitert’s leider bisher daran, dass ich keine viktorianische Villa besitze, in der ich die entsprechende Bibliothek einrichten könnte 😉

  3. Bin (auch) eine von denen, die vom schönen Foto angezogen auf deinem Blog verweilten. Kommt halt doch auch auf die Optik an…
    Zum Glück macht der Inhalt hier auch Spaß!

  4. Sind eben auf deinen Blog gestoßen, der lässt sich wirklich super lesen – im wahrsten Sinne des Wortes! Und wir lesen ihn dann auch noch besonders gerne, weil er von einem Pottling geschrieben ist 😉

  5. Pingback: Die besten Buchblogs und Literaturblogs: 50 Empfehlungen (Links) | stefanmesch

  6. Liebe Karo!

    Dein Blog gefällt mir sehr. Im Übrigen wohne ich in einer ähnlichen Ecke wie Du, habe ähnliches studiert und verdiene auf ähnliche Weise mein Geld… 😉 Ich möchte an dieser Stelle Dich und Deine Leser aufmerksam machen auf: indieautor – Literaturport für Selfpublishing und Schreibkunst. https://indieautor.wordpress.com/

    Hier gibt es Tipps und Infos zum Thema Selfpublishing, Buchempfehlungen, weiterführende Links und dergleichen mehr. Der Blog ist ganz frisch und befindet sich stetig in Erweiterung, so dass sowohl für Lesende als auch Schreibende immer wieder etwas Interessantes dabei sein dürfte…

    Ich möchte vor allem schönen und guten Büchern, die noch nicht bekannt oder m. E. noch nicht bekannt genug sind, zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

    Erste Buchvorstellung Print: David Foster Wallace: Unendlicher Spass (Infinite Jest). Roman

    Erste Buchvorstellung E-Book: Kjell Ångström: Epik. Mythen einer Welt. Prolog: Weltgeist (Heimsghostla). Fantasy-Roman

    Letzter Beitrag: „Wie also kommt man an einen Verlag?“ Drei Tipps von Richard David Precht

    Würde mich sehr freuen, wenn die eine oder der andere einmal vorbeischauen würde – am besten direkt liken und abonnieren! 😉

    Gruß, A. Goldberg

  7. Ich bin durch Zufall hier auf Deine Seite gestossen und geblieben, außerdem habe ich lange Zeit in Lünen bei Dortmund gewohnt und wenn ich dann Dortmund lese, dann bleibe ich immer ein wenig länger 😉 bis bald, Gruß Christine 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s