Zwei Buchtipps gegen Fernweh

Zerfetzte Silvesterböller quellen im Rinnstein, verwaiste Weihnachtsbäume stehen am Straßenrand … die Festlichkeiten der letzten Wochen sind endgültig vorbei und sie beginnt wieder: die allertrostloseste Zeit des Jahres! Zwischen Januar und März, wenn es draußen einfach nur noch kalt, nass … Weiterlesen

„Durch Mauern gehen“ von Marina Abramović

Im Jahr 2010 strömten tausende Besucher ins MoMA, um einer Frau dabei zuzusehen, wie sie einfach nur auf einem Stuhl saß. Diese Frau war Marina Abramović. Ihre Performance The Artist is present, in der sie nichts anderes tat, als acht Stunden … Weiterlesen

„How to be Parisian“ von Sophie Mas, Audrey Diwan, Caroline de Maigret und Anne Berest

Non, isch bin keine Pariserin. Und will auch nie eine werden. Wenn ich zu einer Erkenntnis nach dem Durchblättern von How to be Parisian wherever you are gekommen bin, dann dieser. Es gibt nämlich bestimmte Verhaltensweisen, die ich partout versuche mir – aus Rücksicht … Weiterlesen

„Arbeit und Struktur“ von Wolfgang Herrndorf

„Ein großer Spaß dieses Sterben. Nur das Warten nervt.“ Im März 2010 erfährt Wolfgang Herrndorf, dass in seinem Kopf eine Zeitbombe in Form eines bösartigen Tumors tickt. Die Zeit des Wartens auf den eigenen Tod füllte der Berliner Schriftsteller mit … Weiterlesen

„Ein Herz für die Freiheit“ von Chai Ling

In den vergangenen 22 Jahren sind viele Berichte über das Tian’anmen-Massaker veröffentlicht worden. Damals wurden um die 3.000 chinesische Studenten auf dem Tian’anmen, dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking, vom Militär niedergemetzelt. In den Berichten begegnet man immer wieder dem … Weiterlesen

„Der Zauber der Wirklichkeit“ von Richard Dawkins

Heute in der Kategorie „Buchgeschenke für ‚unterm‘ Weihnachtsbaum“: Für alle großen und kleinen Entdecker ab 12 Jahren ist der liebevoll und aufwändig gestaltete Band Der Zauber der Wirklichkeit von Richard Dawkins genau das Richtige! Hier erklärt der berühmteste Evolutionsbiologe unserer … Weiterlesen

„1913“ von Florian Illies

Florian Illies liefert pünktlich zum Weihnachtsgeschäft mit 1913: Der Sommer des Jahrhunderts das perfekte Geschenk für Kunst- und Kulturinteressierte ab. Das Jahr 1913 verwandelt sich unter seiner Regie zum Brennglas eines ganzen Jahrhunderts, das von großen Veränderungen geprägt ist. Wie … Weiterlesen