„White Tears“ von Hari Kunzru

„Nenn mich nicht Becky“ motzte die australische Rapperin Iggy Azalea letztes Jahr erbost auf Twitter. „Becky“ sei ein stereotyper Name für eine weiße Frau und damit eine rassistische Beleidigung. Eine interessante Äußerung von jemandem, der sich selbst gerne afroamerikanischer Hip-Hop-Stereotypen … Weiterlesen

„Was ich euch nicht erzählte“ von Celeste Ng

„Lydia ist tot. Aber das wissen sie noch nicht.“ Dieser viel zitierte erste Satz aus dem Debüt Was ich euch nicht erzählte von Celeste Ng und das dazu gehörige Genre-Prädikat „Thriller“ lassen vermuten, dass sich im Folgenden düstere Abgründe in bester „Gone … Weiterlesen

„Eure Väter, wo sind sie? Und die Propheten, leben sie ewig?“ von Dave Eggers

Kein Autor reagiert so schnell auf die Welt wie Dave Eggers. Manchmal ist er seiner Zeit sogar ein Schnippchen voraus, so wie mit seiner Vision einer digitalen Gesellschaft im gehypten Der Circle. Manche behaupten sogar, der Roman sei gar keine … Weiterlesen

„Noah“ von Sebastian Fitzek

„Wenn die Industrienationen der westlichen Welt so weiterleben wie bisher, erleben wir 2052 den totalen Zusammenbruch.“ Nachdem bereits Dan Brown in diesem Jahr mit „Inferno“ einen Blockbuster über das Angstthema Überbevölkerung geschrieben hat, legt der deutsche Thrillerstar Sebastian Fitzek mit … Weiterlesen

„Ghostman“ von Roger Hobbs

Noch vor gar nicht langer Zeit lebte Roger Hobbs von einer Tüte Ramennudeln am Tag und schlief in seiner unbeheizten Studentenbude auf einem Minisofa. 50 Manuskript-Seiten waren sein goldenes Ticket nach Hollywood. Die niedergeschriebene Eröffnungsszene seines Crime Thrillers Ghostman überzeugte … Weiterlesen

„Die da kommen“ von Liz Jensen

Es ist ein Plot wie er auch aus der Feder von Filmemacher M. Night Shyamalan stammen könnte (vor allem, wenn man an seinen Katastrophenfilm „The Happening“ denkt): Kinder töten ihre Familien, Erwachsene begehen Selbstmord. Eine globale Pandemie? Eine Massenhysterie? Das … Weiterlesen